Strafverteidigertag Rechtspolitik

Reform der Tötungsdeliktsnormen

Stellungnahme der Strafverteidigervereinigungen zur überfälligen Reform der Tötungsdeliktsnormen §§ 211, 212 StGB

Beachten Sie, dass der CSS-Code für diese Layouts mit vielen Kommentaren versehen ist. Wenn Sie vor allem in der Entwurfsansicht arbeiten, werfen Sie einen Blick auf den Code, um Tipps zum Verwenden von CSS für die fließenden Layouts zu erhalten. Sie können diese Kommentare vor dem Veröffentlichen Ihrer Site löschen. Weitere Informationen zu den in diesen CSS-Layouts verwendeten Methoden finden Sie in diesem Artikel im Adobe Developer Center - http://www.adobe.com/go/adc_css_layouts.

38. Strafverteidigertag, Dresden 21.-23. März 2014

Vom Bedeutungsverlust der Hauptverhandlung... Nach drei Tagen ging am 23. März 2014 der 38. Strafverteidigertag zuende. Mehr als 600 Strafverteidiger und Vertreter von Wissenschaft und Justiz haben in insgesamt sieben Arbeitsgruppen aktuelle Entwicklungen der Rechtspolitik diskutiert.
Ergebnisse und Informationen finden Sie hier

Reform des Prostitutionsrechts

Die geplante Reform des Prostitutionsrechts droht die Situation von Sexarbeiter/innen zu verschlechtern - Mitteilung des Organisationsbüros

Menschen, die ausgebeutet und zu sexuellen Handlungen gezwungen werden, benötigen Beistand und Schutz. Die angekündigten Reformen sind nicht in der Lage diesen zu bieten, im Gegenteil: Sie werden sich kontraproduktiv auf die Bemühungen auswirken, Lebens- und Arbeitsbedingungen von Sexarbeiter/innen zu verbessern.
In der Illegalität und in der Grauzone zwischen Erlaubtem und Verbotenem sind die Arbeitsbedingungen von Sexarbeiterinnen am schlechtesten. Wo immer sie gezwungen sind, ihre Dienstleistungen im Verborgenen zu erbringen, steigt das gesundheitliche Risiko und die Gefahr, Opfer von Gewalttaten zu werden.
Die vollständige Mitteilung finden Sie hier

 

Reform des § 63 StGB

Noch vor der Bundestagswahl hat das Bundesjustizministerium ein Eckpunktepapier für eine mögliche Reform der Einweisung nach § 63 StGB versandt. Auch der Koalitionsvertrag enthält die Forderung nach einer Reform der Maßregel. Zu dem Entwurf des BMJ haben die Strafverteidigervereinigungen Stellung genommen.
Die vollständige Mitteilung finden Sie hier

magazin : freispruch

Heft 5 \ September 2014
Thema: Reform

Heft 5 der Mitgliederzeitung der Strafverteidigervereinigungen befasst sich mit anstehenden und nötigen Reformen des Straf- und Strafprozessrechts.